Seite 1/3 |< 1 2 3 >|
 
 

                       Veranstaltungen
Progr.
Januar 2017


25.01.17  
N 003
QGIS für "Anfänger": Einführung in QGIS mit erster
Datenverarbeitung und Kartengestaltung

PDF-Datei

ausgebucht, neuer Termin:
13.02.17
Dieses Seminar wendet sich an GIS-Neulinge ohne GIS-Vorkenntnisse, die Grundlagen von QGIS lernen und (selbst erfasste) Daten in Karten umsetzen möchten. Übungs-PCs mit entsprechenden Übungsdaten stehen zur Verfügung.
 

Zielgruppe: Teilnehmende ohne Grundkenntnisse in GIS aus den NZH-Mitgliedsverbänden, Planungs- und Gutachterbüros, Forschungseinrichtungen, Naturschutz-, Forst- und andere Fachverwaltungen (max. 12 Personen)


In Zusammenarbeit mit: Verband Hessischer Ökolog/innen (VHÖ)



Stand: 17.01.17




Februar 2017


06.02.17 - 10.02.2017
N 011
FÖJ-Seminar 3, Gruppe Süd / Frankfurt
 

 
 
Die Themenschwerpunkte werden von den Teilnehmer/-innen während des Einführungsseminars festgelegt.
 

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen am FÖJ 2016/2017


In Zusammenarbeit mit: ---



Stand: 19.12.16






07.02.17  
N 012
Artenhilfskonzept Wachtelkönig
 

verschoben, Termin folgt
 
 
 

Zielgruppe: Expertenworkshop, auf gesonderte Einladung


In Zusammenarbeit mit: Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pflalz und das Saarland



Stand: 23.01.17






11.02.17  
N 013
Klimaschutz schmeckt – nachhaltig essen: Infos und Tipps für die pädagogische (Freizeiten-)Praxis
PDF-Datei

 
 
Hintergrundinfos und praktische Tipps zu den Möglichkeiten, wie Zusammenhänge von Essen und Klima in der pädagogischen und gelebten Praxis von Freizeiten behandelt werden können.
 

Zielgruppe: Alle, die Freizeiten, Zeltlager oder Koch-AGs o.ä. organisieren: Multiplikator/-innen der Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung, Gruppenleiter-/Teamer/-innen, Koch- und Einkaufteams aus Naturschutz- und Sportvereinen, kirchlichen u. kommunalen Einrichtungen, Schullandheimen; Lehrkräfte, weitere Interessierte


In Zusammenarbeit mit: BUNDJugend, NAJU, Naturfreundejugend, Waldjugend, Wanderjugend



Stand: 02.01.17






13.02.17  
N 158
GIS für "Anfänger": Einführung in QGIS mit erster Datenverarbeitung und Kartengestaltung
PDF-Datei

 
 
Dieses Seminar wendet sich an GIS-Neulinge ohne GIS-Vorkenntnisse, die Grundlagen von QGIS lernen und (selbst erfasste) Daten in Karten umsetzen möchten. Übungs-PCs mit entsprechenden Übungsdaten stehen zur Verfügung.
 

Zielgruppe: Teilnehmende ohne Grundkenntnisse in GIS aus den NZH-Mitgliedsverbänden, Planungs- und Gutachterbüros, Forschungseinrichtungen, Naturschutz-, Forst- und andere Fachverwaltungen (max. 12 Personen)


In Zusammenarbeit mit: Verband Hessischer Ökolog/innen (VHÖ)



Stand: 01.02.17






13.02.17  
N 158
QGIS für "Anfänger": Einführung in QGIS mit erster Datenverarbeitung und Kartengestaltung
PDF-Datei

ausgebucht, neuer Termin:
18.03.17
Dieses Seminar wendet sich an GIS-Neulinge ohne GIS-Vorkenntnisse, die Grundlagen von QGIS lernen und (selbst erfasste) Daten in Karten umsetzen möchten. Übungs-PCs mit entsprechenden Übungsdaten stehen zur Verfügung.
 

Zielgruppe: Teilnehmende ohne Grundkenntnisse in GIS aus den NZH-Mitgliedsverbänden, Planungs- und Gutachterbüros, Forschungseinrichtungen, Naturschutz-, Forst- und andere Fachverwaltungen (max. 12 Personen)


In Zusammenarbeit mit: Verband Hessischer Ökolog/innen (VHÖ)



Stand: 01.02.17






15.02.17  
N 014
Natura 2000 in Hessen -
Fortbildung für Maßnahmenplaner/-innen

PDF-Datei

 
 
 
 

Zielgruppe: Maßnahmenplaner/-innen für hessische Natura 2000-Gebiete aus den Ämtern für den ländlichen Raum und von Hessen-Forst, ONB, Vogelschutzwarte


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 24.01.17






18.02.17  
N 016
Biologische Vielfalt der Obstwiesen: Naturgemäßer Obstbaumschnitt
PDF-Datei

ausgebucht
 
Obstbäume sind Kulturpflanzen und benötigen ein Mindestmaß an Pflege. Neben den Grundregeln der Obstbaumpflege, soll das Verständnis des Wachstums der Obstbäume und ihre Reaktion auf die Schnittmaßnahme vermittelt werden. Die Fortbildung zeigt, welche Schnittmaßnahmen in Bezug auf die Obstart, Jahreszeit und Baumalter durchgeführt werden können. Außerdem werden wichtige Tipps zu Werkzeugen, Leitern und anderen Materialien gegeben. Nicht zuletzt fließen die Erfahrungen des Referenten in Bezug auf die ökologische Bedeutung der Obstwiese, die Sortenkunde und die Pflanzengesundheit in das Seminar ein.
 

Zielgruppe: Alle Interessierten


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 16.01.17






18.02.17  
N 017
FSC im Kommunalwald – ein Instrument für den lokalen Naturschutz
PDF-Datei

 
 
s. Programm
 

Zielgruppe: Mitglieder der NZH-Mitgliedsverbände / Naturschutzverbände,
Vertreter von Kommunen, weitere Interessierte



In Zusammenarbeit mit: den Landesverbänden Hessen des BUND und NABU



Stand: 25.01.17






18.02.17  
N 018
Ehrenamt trifft Wissenschaft auf Ornitho.de:
Von eigenen Daten zum Monitoring - Wie gibt man ein, was zieht man raus?

PDF-Datei

 
 
Dieses Praxisseminar zum Internetportal www.Ornitho.de richtet sich an diejenigen, die über die reine Vogelbeobachtung hinaus auch an der Bestandserfassung und -entwicklung von Vogelarten interessiert sind, vielleicht bereits eigene Daten erhoben haben und diese gerne in einem landes- oder bundesweiten Zusammenhang betrachten wollen. Die Möglichkeiten, die Ornitho.de bietet, werden in dieser Veranstaltung nicht nur vorgestellt, sondern auch erprobt. Das Internetportal führt ornithologisch Interessierte in Deutschland und Europa und deren Vogelbeobachtungen zusammen und unterstützt so auch Wissenschaft und Naturschutz.
 

Zielgruppe: Interessierte aus NZH-Mitgliedsverbänden, Vogel- und Naturschutzgruppen, bereits aktive Ornitho-Nutzer/-innen, Planungsbüros und sonstige Interessierte


In Zusammenarbeit mit: Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON)



Stand: 19.01.17






20.02.17 - 24.02.2017
N 019
FÖJ-Seminar 3, Gruppe Nord / Frankfurt
 

 
 
Die Themenschwerpunkte werden von den Teilnehmer/-innen während des Einführungsseminars festgelegt.
 

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen am FÖJ 2016/2017


In Zusammenarbeit mit: ---



Stand: 19.12.16






21.02.17  
N 020
QGIS für Fortgeschrittene - 1: Datenanalyse und erweiterte Darstellungstechniken bei QGIS
PDF-Datei

ausgebucht, neuer Termin:
25.04.17
Analyse und Bearbeitung von Attributdaten, räumliche Abfragen, Werkzeuge zur Geodatenverarbeitung, Tabellenauswertung
 

Zielgruppe: Interessierte mit Kenntnissen in GIS (durch Erfahrung mit anderen GIS-Programmen oder aus dem Umsteiger-Kurs) aus den NZH-Mitgliedsverbänden, insbes. VHÖ, sowie Planungs-/Gutachterbüros, Naturschutz-, Forst- und anderen Fachverwaltungen, Forschungseinrichtungen (max. 12 Personen)


In Zusammenarbeit mit: Vereinigung Hessischer Ökologen und Ökologinnen (VHÖ)



Stand: 10.02.17






22.02.17  
N 021
Naturgemäßer Obstbaumschnitt für Kommunen
PDF-Datei

ausgebucht
 
Obstbäume sind Kulturpflanzen und benötigen ein Mindestmaß an Pflege. Neben den Grundregeln der Obstbaumpflege soll das Verständnis des Wachstums der Obstbäume und ihre Reaktion auf die Schnittmaßnahme vermittelt werden. Die Fortbildung zeigt, welche Schnittmaßnahmen in Bezug auf die Obstart, Jahreszeit und Baumalter durchgeführt werden können. Außerdem werden wichtige Tipps zu Werkzeugen, Leitern und anderen Materialien gegeben. Nicht zuletzt fließen die Erfahrungen des Referenten in Bezug auf die ökologische Bedeutung der Obstwiese, die Sortenkunde und die Pflanzengesundheit in das Seminar ein.
 

Zielgruppe: Kommunale Bedienstete


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 07.02.17






22.02.17  
N 022
QGIS für Fortgeschrittene – 2: Geodatenverarbeitung mit QGIS und GRASS
PDF-Datei

ausgebucht, neuer Termin:
26.04.17
Schwerpunkte des Kurses sind der Umgang mit den Verarbeitungs-Werkzeugen, die Automatisierung von Prozessen über den Modellbuilder, Rasterdatenverarbeitung sowie Konvertierung und Umprojizieren ganzer Datenbestände.
 

Zielgruppe: Interessierte mit Kenntnissen in GIS (durch Erfahrung mit anderen GIS-Programmen oder aus dem Fortgeschrittenen-Kurs) aus den NZH-Mitgliedsverbänden sowie Planungs-/Gutachterbüros, Naturschutz-, Forst- und anderen Fachverwaltungen, Forschungseinrichtungen (max. 12 Pers.)


In Zusammenarbeit mit: Vereinigung Hessischer Ökologen und Ökologinnen (VHÖ)



Stand: 10.02.17






27.02.17 - 03.03.2017
N 023
FÖJ-Seminar 3, Gruppe Mitte / Frankfurt
 

 
 
Die Themenschwerpunkte werden von den Teilnehmer/-innen während des Einführungsseminars festgelegt.
 

Zielgruppe: Teilnehmer/-innen am FÖJ 2016/2017


In Zusammenarbeit mit: ---



Stand: 19.12.16




März 2017


01.03.17  
N 025
Biologische Vielfalt wahrnehmen, wertschätzen, schützen:
Lernort Obstwiese - Beobachtungen und Pflegemaßnahmen im Frühjahr

PDF-Datei

 
 
Erfreulich viele Schulen und Jugendgruppen interessieren sich für Obstwiesen und möchten einen Beitrag zum Erhalt und Weiterentwicklung dieser wertvollen Lebensräume leisten. Die Obstwiese ist ein idealer Lernort, um biologische Vielfalt erlebbar zu machen.
Die Fortbildung zeigt, welche Beobachtungen, Pflegemaßnahmen und wie der Obstbaumschnitt im Frühjahr mit Jugendlichen durchgeführt werden können und auf was dabei besonders geachtet werden muss.

 

Zielgruppe: Lehrkräfte, Umweltbildner/-innen, Jugendgruppenleiter/-innen und weitere Interessierte (max. 18 TN)


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 21.12.16






02.03.17  
N 156
Plastik vom Acker - Biokunststoffe
Lehrerfortbildung zum Experimentier- und Lernkoffer Biokunststoffe

PDF-Datei

 
 
Unser Leben ist ohne Kunststoffe kaum noch vorstellbar. Die Fortbildung beleuchtet kritisch unsere Plastikwelt: von knappen Rohstoffen über Recycling und Entsorgung bis zu den damit verbundenen Umweltproblemen. Sie lernen die Vielfalt der Biokunststoffe kennen und können selbst experimentieren. Wir analysieren die unterschiedlichen Eigenschaften und Einsatzgebiete der Biokunststoffe und ihr Potential vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit. Das Workshopkonzept ist differenziert nach Klassenstufen 3-5 und 6-11.
 

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulstuffen, weitere Interessierte


In Zusammenarbeit mit: Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen LLH - Kompetenzzentrum HessenRohstoffe HERO



Stand: 04.01.17






04.03.17  
N 026
FLAGH-Treffen MGV
 

 
 
Jahreshauptversammlung der Faunistischen Landesarbeitsgemeinschaft Hessen (FLAGH)
 

Zielgruppe: Vorstandsmitglieder und Mitglieder der FLAGH


In Zusammenarbeit mit: Faunistische Landesarbeitsgemeinschaft Hessen



Stand: 20.12.16






09.03.17  
N 029
Vögel für Kids
PDF-Datei

 
 
Vögel sind besonders gut geeignet, um Kinder an die Natur heranzuführen. Sie sind meist tagaktiv, leben sogar in direkter Nähe zum Menschen und lassen sich fast überall beobachten. Der Vogelgesang, eine zufällig am Boden entdeckte Feder oder die Fähigkeit der meisten Vögel, zu fliegen, wecken die Neugier vieler Kinder.
Dieses Seminar soll dazu anregen, Kinder auf eine Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Vögel zu führen. Auch wenn Vögel uns vielleicht auf den ersten Blick sehr vertraut erscheinen, ihre Lebensweise - vom Ei bis zum Flug in den Süden – steckt dennoch voller Überraschungen, die es zu entdecken gilt. Mit zahlreichen Aktionen und Spielideen können Kinder spielerisch unsere gefiederten Nachbarn verstehen lernen.

 

Zielgruppe: Multiplikatoren/-innen der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung für den Vor- und Grundschulbereich wie z.B. Gruppenleiter/-innen aus den NZH-Mitgliedsverbänden, Erzieher/-innen, Lehrkräfte und sonstige Interessierte


In Zusammenarbeit mit: ---



Stand: 19.01.17






16.03.17  
N 031
Natur- und Artenschutz im Hessischen Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflegemaßnahmen (HALM)
PDF-Datei

 
 
Dieses Jahr hat die Veranstaltung den Schwerpunkt auf Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen Teilbereichen in Form "Runder Tische" zu folgenden Themenkomplexen:

1. Acker (Unterthemen: a) Vögel und sonstige Fauna, b) Flora, c) Wasser/Boden)
2. Grünland (Unterthemen: a) FFH/LRT, b) Einzelarten (Zielarten), c)Problemarten) und
3. HALM 21 Programmentwicklung (a)Herausforderungen/Ziele, b) Inhalte/Maßnahmen, c) Umsetzung)

 

Zielgruppe: Natura 2000-MaßnahmenplanerInnen; Fachdienste Landwirtschaft der Kreise und mit der Bewirtschaftungsplanung betraute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hessischen Landesverwaltung, Naturschutzbehörden


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 03.02.17






16.03.17  
N 159
GIS für "Anfänger": Einführung in QGIS mit erster Datenverarbeitung und Kartengestaltung
PDF-Datei

NEU!
 
Dieses Seminar wendet sich an GIS-Neulinge ohne GIS-Vorkenntnisse, die Grundlagen von QGIS lernen und (selbst erfasste) Daten in Karten umsetzen möchten. Übungs-PCs mit entsprechenden Übungsdaten stehen zur Verfügung.
 

Zielgruppe: Teilnehmende ohne Grundkenntnisse in GIS aus den NZH-Mitgliedsverbänden, Planungs- und Gutachterbüros, Forschungseinrichtungen, Naturschutz-, Forst- und andere Fachverwaltungen (max. 12 Personen)


In Zusammenarbeit mit: Verband Hessischer Ökolog/innen (VHÖ)



Stand: 10.02.17






18.03.17  
N 033
Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017
PDF-Datei

 
 
"Wann haben Sie zuletzt in der Nacht eine Eule rufen gehört?"
Viele Gegenden sind von Eulen verlassen, weil sie entweder keine Bruthöhlen finden oder das Nahrungsangebot knapp ist.
Stellvertretend für alle Eulenarten wurde Waldkauz zum Vogel des Jahres 2017 gewählt. Auf der Jahresvogeltagung geht es daher nicht nur um den Waldkauz selbst sondern auch um alle heimischen Eulen, deren Schutz und Erhalt ihrer Lebensräume und Zukunftsperspektiven.

 

Zielgruppe: Mitglieder von NABU, HGON und weiterer
NZH-Mitgliedsverbände sowie sonstiger Natur-
und Vogelschutzgruppen, Ortsbeauftragte der
Vogelschutzwarte, Mitarbeiter/-innen aus
Naturschutz- und anderen Fachverwaltungen,
Planungsbüros, Kommunen, Universitäten und
sonstige Interessierte.



In Zusammenarbeit mit: Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU, LV Hessen) , Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (VSW) u. Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz e.V. (HGON)



Stand: 07.02.17






21.03.17  
N 034
Internationaler Artenschutz
Erfahrungsaustausch

PDF-Datei

 
 
 
 

Zielgruppe: Artenschutzbehörden, Zollverwaltung, Veterinärverwaltung, Polizeiverwaltung


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 02.02.17






23.03.17  
N 036
Bibermanagement in Hessen
 

 
 
 
 

Zielgruppe: Naturschutzverwaltung, auf gesonderte Einladung


In Zusammenarbeit mit:  



Stand: 19.12.16






24.03.17  
N037
Biologische Vielfalt erkennen – Arten bestimmen:
Rauz und Spauz - Eulen im Wald

PDF-Datei

 
 
Ziel des Seminars ist, die in Hessen auftretenden Waldeulenarten kennenzulernen. Neben den Bestimmungsmerkmalen werden auch Ökologie und Schutzmaßnahmen in dieser Fortbildung vorgestellt. Die Bestimmung soll mit etwas Glück auch draußen in der Natur fortgesetzt werden.
Nach einer Einführung in das Thema steht im Verlauf des Seminars eine Exkursion auf dem Programm, die in verschiedene Eulen-Lebensräume des Burgwaldes führt.

 

Zielgruppe: Mitglieder der Naturschutz- und NZH-Mitgliedsverbände, Mitarbeiter/-innen aus Na-turschutz- und anderen Fachverwaltungen, Planungsbüros, Kommunen, Studieren-de; sonstige Interessierte


In Zusammenarbeit mit: ---



Stand: 15.02.17




Seite 1/3 |< 1 2 3 >|