Naturschutz-Akademie Hessen

Schulgarten

Die NAH unterstützt landesweit naturnahe Schulgärten. Schulen, die über eine beispielhafte Infrastruktur zur Naturerziehung verfügen, z. B.

  • Schulgarten - als Lern- und Experimentiergarten,
  • Schulgebäude - für Projekte der Naturerziehung,
  • Schulgelände - mit Beispielen für naturnahe Lebensräume,
  • Schulumfeld - mit Patenschaften für Lebensräume in der Natur,

werden im Rahmen eines Arbeitskreises Hessische Schulgärten beraten und der Erfahrungsaustausch wird gefördert.

AK Hess. Schulgärten / Praktische Umwelterziehung

Im Arbeitskreis Hessische Schulgärten / Praktische Umwelterziehung treffen sich zu einer Frühjahrs- und Herbsttagung in der Schulgartenarbeit aktive Lehrerinnen und Lehrer zum Informations- und Erfahrungsaustausch in der Naturschutz-Akademie oder an einem anderen interessanten Ort. Ebenso können sich hier Interessierte über Schulgartenarbeit in Hessen informieren und Beratung erhalten.

Die nächste Tagung des Arbeitskreises wird am 9. November 2013 in der NAH in Wetzlar stattfinden. Das Programm finden Sie ab Ende März in der Übersicht der Veranstaltungen.

Lernort Schulgarten – Projektideen aus der Praxis

Nach einer Idee und Konzeption der NAH sowie unter deren Federführung haben in der Schulgartenarbeit aktive Lehrkräfte mehr als 50 Ideen für die Schulgartenarbeit und die unterrichtliche Umsetzung zusammengetragen. Durch die Unterstützung und Mitwirkung der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft konnten auch außerhessische Lehrkräft für die Mitarbeit gewonnen werden. In übersichtlichen Kapiteln werden Materialien, Zeit- und Pflegeaufwand, Beobachtungsmöglichkeiten und viele praktische Hinweise beschrieben.
Der aid hat die Projektideen aus der Praxis in einem Buch zusammengefasst und veröffentlicht. Das Buch kann dort zum Preis von 17,50 € bezogen werden:

www.aid-macht-schule.de